Kundengruppe: Gast
Deutsch English
Besuchen Sie doch unser Forum

Willkommen

Herzlich willkommen Gast! Möchten Sie sich anmelden? Oder wollen Sie ein Kundenkonto eröffnen?
Hier finden Sie Produkte, Dienstleistungen und Infos rund um die Schwerpunktthemen:

  • Fachhandel für den digitalen Videoschnitt
  • Event-Videografie ( Hochzeiten, Kommunion...)
  • Firmenpräsentationen
  • Homevideo
  • Webseiten für alle Fälle
  • Interaktive Weblösungen
  • Computertechnik: Hard- und Software
  • Internetzugänge
  • Smart Home
  Unser Videoschnitt-Forum
kostenlose Testversion zur EDIUS 9
3-stündiger Schnelleinstieg Lernkurs zu Grass Valley EDIUS 8/9
EDIUS Podcast

 

 

EDIUS 9.50 ab sofort erhältlich / Grass Valley startet EDIUS 9 „Plus“ Promotion mit kostenlosem Upgrade auf die kommende EDIUS Version



Grass Valley EDIUS Pro 9 Home Edition für Privatanwender (249 Euro)
Aktionsartikel - erhältlich vom 3. Juni bis 31. August 2019
Die EDIUS Pro 9 Home Edition darf nicht kommerziell eingesetzt werden. Die Home Edition ist nicht per regulärem Upgrade upgradefähig.
Der Funktionsumfang ist jedoch identisch mit der regulären EDIUS Pro 9 Vollversion.
Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail



Neu in Edius 9.40
Apple ProRes Export und ProRes Raw Import
Erweiterte Multicam Funktion mit neuen Synchronisations Optionen (inkl. der Ankündigung der bald erscheinenden Audio Sync Option
Optimierte und einfach zu verwendende HDR-SDR Konvertierung mit Soft-clip Funktion
Optimierter Masken Motion Tracker für bessere Tracking Ergebnisse
Import/Export von Closed Captioning Untertiteln inkl. Einbrennen ins Video
Neuer schneller H.265 Software Decoder für eine verbesserte Leistung bei der Verarbeitung von HEVC Material
Neue Format Import Unterstützung für Sony Venice Raw, Panasonic P2 8K und schnellere Canon Cinema Raw Light Verarbeitung
Neue Format Export Unterstützung für H.264/H.265 als MOV, optimierte H.264 Encodierung mit niedriger Bitrate und für Workgroup: DNxHR Unterstützung
AJA IO 4K Plus und Kona 5 Unterstützung für die Vorschau
Unterstützung der neuesten intel QuickSync Technologie für Prozessoren wie i7-9700K oder i9-9900K zur H.264/H.265 Beschleunigung
Neu in der Workgroup Version: Unterstützung für professionelle Canon HDR Kontrollmonitore. EDIUS wechselt jetzt automatisch in den richtigen Farbraum.
Weitere neue Funktionen wie HDR Farbbalken, 0.1% Schritte für die Gaußsche Unschärfe, Voice Over Level Beschriftung, Projekt Wizard mit Overscan Einstellung und mehr
Aktualisierte Mync Version mit Unterstützung für alle genannten Import Formate

Neu in EDIUS 9.31
Erweiterung des „Marke bearbeiten“ Dialogfelds
Sowohl die Pro als auch die Workgroup Version erhalten ein erweitertes „Marke bearbeiten“ Dialogfeld. In diesem ist die Markenfarbe nun frei wählbar. Für die Unterteilung in Kapitel für Blu-ray, DVD, Flash Video und Stratus stehen die orangenen Standardmarken zur Verfügung. Out-Punkt und Dauer lassen sich einstellen. In dem Dialog ist nun auch das Setzen von Ankern möglich. Zum schnellen Aufruf des Dialogs ist nun auch die Einrichtung eines Tastaturkürzels oder einer Schaltfläche möglich.

Support der neuen Fujifilm X-T3
EDIUS unterstützt nun auch das HEVC/H.265 Material der FUJIFILM X-T3. Somit können nun alle Formate der neuen spiegellosen Systemkamera direkt verarbeitet werden.

Neuer Nikon N-Log Farbraum
EDIUS unterstützt nun auch den neuen Nikon Farbraum N-Log. Damit können praktisch alle derzeit bekannten Log-Formate wie Arri Log-C , Canon C-Log, DJI D-Log, Fujifilm F-Log, JVC J-Log, Panasonic V-Log und Sony S-Log direkt verarbeitet werden. Diese Unterstützung erlaubt auch eine einfache Farbraumkonvertierung mit Hilfe der Primären Farbkorrektur.

Sowie nur für die Workgroup Version:
Vorschaugerät: Ausgabeumwandlung
Interessant ist diese Funktion für Anwender, die z.B. mit UHD in 50p arbeiten, aber lediglich eine UHD 25p Schnittkarte oder nur einen HD Monitor verwenden. Bisher gab es schlichtweg keine Ausgabe, wenn das Vorschaugerät das Projektformat nicht unterstützt. Nun ermöglicht die Konvertierung eine Vorschau auch höherer Auflösungen und Bildraten. Ein Algorithmus prüft, welches Konvertierungsformat am sinnvollsten ist. Sowohl in der Pro als auch in der Workgroup Version wird ab Version 9.31 in der Statuszeile der Vorschaumodus angezeigt. Je nach Konvertierungsmodus wird ein entsprechendes Symbol abgebildet.

Monitor Control
Die Workgroup Version bietet eine spezielle HDR Monitor Control Funktion. Diese übernimmt die Farbraumsteuerung bei kompatiblen Monitoren. Aktuell werden bereits einige EIZO Monitore unterstützt, ab Version 9.31 nun auch das Modell „EIZO ColorEdge CG279X".


Ab sofort gibt es  ein EDIUS Pro 9 Jump 2 Upgrade (Crossgrade) für Umsteiger von einer beliebigen anderen Schnittsoftware mit einem Kaufpreis von mindestens 200€. Durch dieses Aktionsangebot sparen Umsteiger 190€ im Vergleich zur EDIUS Pro 9 Vollversion.
weiter Produkte - insbesondere Plugins - zu EDIUS werden in Kürze im Shop angezeigt werden

Edius 9.2 steht zum Download bereit
Auf der NAB-Show stellte Grass Valley die Version 9.20 seiner Schnittlösung EDIUS vor, die unter anderem um zusätzliche HDR-Videokontrollwerkzeuge, neue Farbräume sowie ein Floating License Lizenzmodell erweitert wurde. EDIUS 9 Anwender erhalten das Update auf Version 9.20 im Rahmen der regelmäßigen Funktionserweiterung durch Grass Valley wie immer kostenlos.
Neue Video Scopes für HDR
EDIUS hat mit den letzten Updates immer umfangreichere Möglichkeiten für professionelles Color Grading, neue Farbräume und die HDR Verarbeitung erhalten. Die neuen Video Scopes ab EDIUS 9.20 bieten umfassende Kontroll- und Analysefunktionen zur Ausschöpfung des jeweils optimalen Dynamikumfangs. Sie unterstützen neben REC.709 auch neue Farbräume und bieten die für HDR wichtige nits Anzeige. Zusätzlich zu Waveformmonitor und Vectorscope bietet EDIUS 9.20 nun auch die Darstellung als RGB-Parade, sowie eine RGB-Histogramm-Anzeige, welche im Zusammenspiel mit der Primären Farbkorrektur ein besonders effizientes Feintuning ermöglicht.
Neue Farbräume, neue Farbverwaltung
EDIUS 9.20 unterstützt nun auch zusätzlich die Farbräume ARRI-ALEXA Wide Gamut/Log C und DJI-D-Gamut/D-Log. Durch eine neu eingeführte Verwaltung der Farbraumvorlagen kann der Nutzer eventuell nicht benötigte Farbraumpresets einfach abwählen und erhält so eine optimale Übersicht, die individuell angepasst werden kann. Modifizierte Vorlagenlisten können exportiert und auf anderen EDIUS Systemen importiert werden.
Floating License Lizenzmodell
Das Lizenzmodell der „Floating Licence“ erlaubt die Installation von EDIUS 9 auf einer unlimitierten Anzahl von Workstations innerhalb einer Einrichtung oder eines Unternehmens. Der Lizenznehmer zahlt nur für die gewünschte maximale Anzahl gleichzeitiger Nutzer. Es handelt sich auch hierbei um ein Kauf- und nicht ein Mietmodell. Möglich ist das Lizenzmodell ab fünf EDIUS Pro 9 oder Workgroup 9 Lizenzen. Für Bildungseinrichtungen gelten wie bei der regulären EDIUS Version vergünstigte Tarife.
HDR Support in Mync
In der Medienverwaltung Mync ist nun ein HDR-Workflow verfügbar. Sowohl die Vorschau, die Storyboard-Bearbeitung als auch der Export werden in HDR unterstützt. Zudem ist auf intel Quicksync Systemen der 6./7. oder 8. Generation auch der Export in H.265 möglich.
Weitere Verbesserungen in EDIUS
EDIUS 9.20 unterstützt nun auch den Import von Apple ProRes MXF und Sony VENICE RAW. Die Verarbeitung von Canon Cinema RAW Light Material der Canon C200 wurde optimiert und damit erheblich beschleunigt.


 

EDIUS 9.10 steht nun offiziell zum Download bereit.
Die wichtigsten Neuerungen sind:
Export von H.265 per intel QuickSync Hardware Encoder: Dateiexport mit dem modernen, noch effektiveren H.265 Codec, 8bit und 10bit Ausgabe. Achtung: Die komplexe H.265 Encodierung ist derzeit ausschließlich per Hardware Encoder möglich. Deshalb ist der H.265 Export nur mit Prozessoren durchführbar, die über einen entsprechenden QuickSync Hardware Encoder verfügen (Liste passender Prozessoren mit QuickSync). Ohne diesen kann der H.265 Export aktuell nicht erfolgen. Die aktuellen intel Prozessoren mit integrierter GPU enthalten einen solchen Hardware Encoder. Die 6. Generation (Skylake) unterstützt den H.265 Export in 8bit im Main Profil. Die 7. Generation (Kaby Lake) und 8. Generation (Coffee Lake) erlauben zusätzlich den H.265 Export im Main10 Profil in 8bit als auch in 10bit.

 

XAVC Proxy Workflow: Import und automatische Erkennung von Sony XAVC/XAVC-S Proxy-Dateien. Workflow: Die Nur-Proxy-Dateien können von der Kamera per FTP oder auch von der Speicherkarte per Laptop unterwegs direkt zum Schnittplatz übertragen werden oder an einem einfachen Laptop bearbeitet werden. Hierzu werden die Proxy-Dateien importiert und das Projekt wird geschnitten. Wenn das hochauflösende XAVC Material dann nach einem längeren Datentransfer oder in Form der Speicherkarte vorliegt, können die Proxys ersetzt werden. Beim Import des nachgelieferten Materials erkennt EDIUS automatisch, dass es sich um die hochauflösenden Dateien handelt. Sobald EDIUS die kompletten XAVC Daten vorliegen hat, nutzt die Software automatisch die Proxy Dateien. Wenn Sie nun unter Modus den Proxymodus aufrufen, müssen also nicht wie sonst üblich erst Proxy-Dateien erstellt werden.

 

Verbesserungen an der Medienverwaltung Mync: Schnelle Verschlagwortung der Dateien per Tastaturkürzel (sog. Tagging per Shortcuts), Subclip Workflow zum Generieren kürzerer Clips u.a. für ein präziseres Trimming und zur Zerlegung eines langen Clips in mehrere Teile, Multibildvorschau (bis zu 10 Standbilder parallel) für eine bessere Übersicht und einen erleichterten Bewertungsprozess, erweiterte Auswertung von Metadaten der Bilddateien, Übernehmen des Aufnahmedatums der Quelle bei in Mync generierten Snapshots.

 

Weitere Verbesserungen an EDIUS: Behebung einiger Fehler, Fortschrittsbalken auf dem EDIUS Icon in der Taskleiste beim Export und Rendern ausgewählter Clips.

 

Zu Weihnachten 2017 schenkt Grass Valley allen aktuellen und künftigen EDIUS 9 Anwendern die professionelle und umfangreiche Titelsoftware NewBlue Titler Pro 5 inkl. zusätzlicher Erweiterungen und Vorlagenpakete mit einem Gesamtwert von über 400€.

Selbst wenn Anwender nur ein günstiges Upgrade auf EDIUS 9 machen, erhalten Sie die professionelle Titlersoftware kostenlos. Informationen zum Download, der Installation und zu den ersten Schritten finden Sie im aktuellen EDIUS 9 Podcast.

Unsere TOP-Artikel


Bestseller
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller